Follower

18 März 2014

Mini Tutorial : Ostern to go + kleine Umfrage

Guten Morgen liebe Leser,
heute zeige ich euch ein Mini Tutorial,
wie man ganz schnell ein kleines,
feines Ostern to go gestalten kann.

Ich liebe ja Washi Tapes und mittlerweile habe ich auch 
 eine ganze Menge,grübel  - ja ein paar viele sind das schon,grins.

Sie sind so vielfältig einsetzbar,einfach + flexible
und genau das liebe ich.
Ruck Zuck ist etwas hübsch gepimpt,was
vorher unscheinbar war;und
hat sich Dank Washi Tape in ein liebevoll
gestaltetest Mitbringsel verwandelt.

Hier ist es:

ta ta ta

......

man nehme ein Mini Einkochglas
                                               umwickelt es mit Tape und Band,
                                        auf den Deckel drapiert man eine Rosette,
                                                       verziert mit einer Blüte.
                                        an dem Band habe ich noch ein farblich passendes
                                        Holzherz gebunden,einen Minischmetterling
                                                  und ein  Strasssteinchen drauf,
et voila, -  fertig!Füllen kann man es mit
etwas Dekogras und was einem sonst noch gefällt.
Vielleicht etwas Süßem,oder für einen Stempler
mit ein paar Embellishments.
Zack,zack die Waldfee und ein hübsches und liebevoll
gestaltetest Mitbringsel ist fertig.

Als Stempler kennt man viele liebe Menschen,denen
man gerne zu besonderen Anlässen eine kleine
Freude machen möchte.
Doch wird diese Liste immer länger,freu
und oft wird es dann eine kostspielige Sache.
Das muss es aber nicht,denn auch kleine Dinge
die von Herzen kommen,
erfreuen unser Herz.(hoffe ich)

Das macht mich neugierig,deshalb
möchte ich eine kleine Umfrage machen:


Wie seht ihr das? 
Zu Ostern,Weihnachten,Geburtstagen:
Muss man immer
ein gleichwertiges Geschenk zurück schicken,
oder soll sich jeder nach eigenem Ermessen
entscheiden? 
Bin gespannt auf eure Antworten.

Wünsche euch einen schönen Tag,
liebe Grüße Sylvie



Einstellen möchte ich bei: http://bastelmuehle.blogspot.de/



Kommentare :

  1. Das ist ja eine ganz süße Idee!! Schaut richtig toll aus!!
    Und genau diese Kleinigkeiten sind es doch, die Freude bereiten!!
    Und zu Deiner Frage: Ich bin der Meinung, jeder gibt, was er kann und möchte, eine Karte oder etwas gebasteltes bereitet genau so viel Freude, wie ein großes Geschenk!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sylvie,
    ein kleines süßes Mitbringsel hast du gewerkelt. Also ich finde jeder soll das schenken was er kann und will. Wenn ich jemandem etwas schenke, dann mache ich das nicht um etwas gleichwertiges zurückzubekommen, sondern weil ich demjenigen eine kleine Freude machen möchte. Ich freu mich über eine einfache Karte wie Bolle, weil ich weiß, dass da jemand an mich gedacht hat. Und darum geht es doch eigentlich - Freude bereiten!!!

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Moin Sylvie,
    da ist ja ein süßes Bastelwerk. Danke für die schöne Anregung, Sylvie. Also bei mir ist es so, dass ich schenke, ohne zu erwarten, etwas zurück zu bekommen. Dann möchte ich einfach Freude bereiten. Wenn ich dann aber auch etwas geschenkt bekomme, freue ich mich über jede Kleinigkeit, wie ein kleines Kind. Der materielle Wert ist da unwichtig, es zählt der ideelle Wert, die Mühe, die sich jemand gemacht hat, um mir eine Freude zu bereiten.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Ein absolut schnuckliges Mitbringsel.
    Ich hab für mich entschieden, beim Oster- und Weihnachtswahnsinn auszusteigen.
    Dann lieber was Schönes zum Geburtstag (wobei ich weder auf Wert noch Umfang achte - der Gedanke zählt) - das verteilt sich besser übers Jahr. Aufgrund der Masse sind Weihnachten und Ostern einfach zu stressig geworden - da möcht ich mich Leiber auf die Familie und engsten Freunde beschränken, um auch noch etwas von der Feststimmung zu haben :)

    Außerdem ist es preislich auch schon ein ordentlicher Batzen so geballt.

    Das muss jeder selbst wissen, aber ich finde eh, dass jeder für sich überlegen und entscheiden sollte, wie er das hält :)

    Ganz liebe Grüße und danke für deine herzlichen Worte
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Zunächst einmal muss ich dir gratulieren! Die Idee ist supertoll, sieht klasse aus und kostet nur eine Kleinigkeit. Genau richtig für "mal eben"! Danke für deine Teilnahme bei der Bastelmühle.
    Ich bin auch der Meinung, dass es nicht immer etwas Großes sein muss. Und schenken, weil ich von dem anderen auch etwas bekommen habe, liegt ja leider in unserer Erziehung - das gehört sich so. Das artet aber meistens in Krampf aus, deshalb schenke ich immer dann, wenn ich grad in der Stimmung dazu bin, dann kommt es wirklich von Herzen.
    Liebe Grüße
    Elfi

    AntwortenLöschen
  6. Das Glas ist ja allerliebst. voll süß :o)
    Danke für deine Teilnahme bei der Bastelmühle.

    Viele Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. HalloSylvie,
    da ist ja eine süße Bastelarbeit. Danke für die schöne Anregung, Sylvie.
    Also bei mir ist es so, dass ich schenke wenn mir danach ist, ohne zu erwarten, etwas zurück zu bekommen. Ich will einfach Freude bereiten und freue mich drüber,wenn der Beschenkte sich freut.
    Ich selbst freue ich mich über jede Kleinigkeit, wie ein kleines Kind.
    Der materielle Wert ist da unwichtig, es zählt für mich mehr ,daß es von Herzen gegeben wird.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend und gute Besserung.

    AntwortenLöschen